"> "> ">

    Gabriele Bergmann - bisheriger Werdegang

    • 2011 Auszubildende schließt Ihre Ausbildung als 1.  Kammersiegerin ab und belegt einen hervorragenden II.Rang im  Landeswettbewerb.
  • 2011 Eröffnung des neuen Betriebes BeautyWellness Gabriele Bergmann in Bad Kissingen
  • 2009 Auszubildende schliesst mit der Note 1,1 ab und ist 1. Kammersiegerin
  • 2008. Auszubildende schließt als Klassenbeste mit der Note 1,0 ab.
  • 2007 Auszubildende schließt als Klassenbeste mit Note 1 Ihre Ausbildung ab (1. Kammersiegerin).
    • 2006 Erste Kosmetikauszubildende der Beautyfarm Gabriele Bergmann wird im Zuge ihrer  Gesellenprüfung der Handwerkskammer, 1. Kammersiegerin und 2. im Landeswettbewerb.
  • 2003 Aufnahme in die bekannte Personenenzyklopädie des Who is Who-Verlages
    • Das erste Jahr, in dem die staatliche 3-Jährige duale Ausbildung (HWK) zur  Kosmetikerin möglich ist. Hierfür hat sich Gabriele Bergmann  im Zuge ihrer Verbandstätigkeit seit 1992 stark engagiert.
    • Anerkennung der Ausbildereignung durch die Regierung für die duale Ausbildung im Kosmetikerberuf.
    • Anerkennung der Ausbildereignung für den Beruf Bürokaufmann / Bürokauffrau.
  • 2002 Referentin auf der BioFach Messe in Nürnberg.
    • 2001 Pro7 - FocusTV - Beautyfarm Gabriele Bergmann im Hotel Sonnenhügel  (beste Beautyfarm im Preis-Leistungsverhältnis im Beitrag  "Wellnesstest")  - HR-Radio - Interview: ("Beautyfarmen  was sie bieten, was  sie kosten.")
    • Umbenennung des VDS â€Erster Deutscher Beauty- & Wellnessfarm Verband e.V. - Wahl zur Präsidentin am 04.08.2001
  • Pro 7 - Andreas Türck - Alternativen zur Schönheits-OP
    • 2000 Vortrag auf dem Lifestyle- und Anti-Aging-Kongress des Universitätsklinikums Heidelberg. -  Medien: Deutsche Welle, Vox.
    • 2000 Auftrag für das Bühnen-Make-up von Art Garfunkel (Weltstar als Simon & Art Garfunkel).
    • 1999 Wahl zur Ehrenpräsidentin und Pressesprecherin des Verbandes der Beautyfarmen und Wellness-Hotels e.V.
    • 1998 Laut Vogue Zuordnung als eine der besten Beautyfarmen weltweit.
    • 1997 Eröffnung der 2. Beauty- & Wellnessfarm Gabriele Bergmann im *****Schloßhotel "Prinz von Hessen".
    • 1992 Erster Fachvortrag auf der größten deutschen Kosmetikfachmesse in Düsseldorf.
    • In deren Folge mehrere Fachvorträge- und Artikel, kontinuierliche  Kosmetikberatung in einer Gesundheitszeitschrift und bis zum heutigen  Tage folgende Fernsehauftritte und Radiosendungen:
    • im VOX (als Talkgast) - im 3Sat (Vorstellung der Beautyfarm Gabriele  Bergmann in der Sendung "Tips und Trends" - im ARD (Männer  auf der Beautyfarm) - im RTL (Talkgast bei Günter Jauch) - im Hessen 3 TV (in der Hessenschau “ Hessentipp€“ Wellnessurlaub auf  der Beauty- & Wellnessfarm G. Bergmann im ***** Schloßhotel "Prinz  von Hessen")  (Wellness in Hessen) - im Radiosender "Deutsche Welle"  (Interview mit Gabriele Bergmann über Beauty- & Wellness-Urlaub in  Deutschland) - im VOX (Sendung fit & fun) - im Pro7 (Focus TV) im  Wellnesstest die Beautyfarm  Gabriele Bergmann im Hotel Sonnenhügel - beste Farm im  Preis-Leistungsverhältnis - Pro7 (arabella)
    • sowie Empfehlungen in fast allen führenden Frauen- und Reisezeitschriften und Men´s health.
    • 1991  Wahl zur Präsidentin des Verbandes Deutscher Schönheitsfarmen e.V.  später €ž1. Deutscher Beauty- & Wellnessfarm Verband  e.V.
  • 1990 Die Kosmetik-Linie "Gabriele Bergmann" entsteht.
  • 1989 Ausbildung zur Farb- und Typberaterin.
  • 1986 Aromatherapie-Ausbildung.
    • 1984 Umzug der Schönheitsfarm Gabriele Bergmann vom Kurpark-Hotel €“ Bad Königshofen in das Hotel Sonnenhügel €Bad Kissingen.
    • 1983 Ausbildung in der manuellen Lymphdrainage nach Dr. Vodder. (die erste im Landkreis)
    • 1982 Ausbildung in Naturheilkunde am Werner Höferlin-Institut.
  • 1980 Eröffnung der ersten Schönheitsfarm Gabriele Bergmann im Kurparkhotel Bad Königshofen. (Erste Schönheitsfarm im Landkreis!)
  • 1976 Selbständig als Kosmetikerin, Visagistin und medizinische Fußpflegerin in Berlin.
  • 1975 Kosmetikfachschule in Berlin und Kosmetikschulungen in Paris €“ärztlich und staatlich geprüfte Fachkosmetikerin. Abschluss als Kosmetikerin, Visagistin und medizinische Fußpflegerin.